Vegan- / Vegetarisch

PETAs Progress Awards 2015

Erbils Royal Veggie Döner: tierfreundlichstes Franchise Veganer Döner made in München erobert derzeit die deutschen Städte.
Den Royal Veggie Döner auf Basis von Weizenprotein können interessierte Gastronomen bereits seit einiger Zeit auch für ihr Restaurant bestellen und eigenständig vertreiben; mit der Gründung der Erbils Franchising GmbH möchten die Betreiber das erste vegane Döner-Franchise nun noch größer gestalten und ihre Produkte in immer mehr Städten und Ländern anbieten können.
Wir finden das genauso wegweisend wie lecker und belohnen diese tolle Entwicklung mit einem Progress Award.

Quelle: PETAs Progress Awards 2015

GAZtro: Döner mit veganem Dreh – Haidhausen – Abendzeitung München

Döner mit veganem Dreh. Ahmed und Angi servieren den Haishausern vegane Döner. (Foto: Daniel von Loeper)
Ahmed und Angi servieren den Haishausern vegane Döner.
Seitan statt Fleisch: Erbils Döner in der Einsteinstraße sind garantiert tierfrei. Veganismus ist mittlerweile fester Bestandteil der Münchner Gastro-Szene. Tierfrei gehört zum guten Ton, allerdings für viele nicht zum guten Geschmack. Das wollen die Macher des neuen Schnell-Restaurant Erbils in der Einsteinstraße ändern. Das Lokal verkauft ausschließlich vegane Gerichte, doch das merkt der Gast auf den ersten Blick nicht. Hinter der Theke dreht ein Döner-Spieß fröhlich seine Runden. Döner bedeutet auf Türkisch übrigens drehen. Fleisch enthält das Wort Döner also grundsätzlich nicht. Auf dem Logo des Ladens lächelt ein Mann mit Hut. Das Gesicht wirkt vertraut. Es ist Erbil Günar, der seit Jahren als einer der großen Vorreiter in Sachen veganer Dönerkultur gilt und auch das Royal Kebabhaus am Hauptbahnhof führt. Zusammen mit Joachim Schoder haben die beiden nun vor gut einem Monat ihr neues Restaurant-Konzept eröffnet.  — weiterlesen–

Quelle: GAZtro: Döner mit veganem Dreh – Haidhausen – Abendzeitung München